CHRONOLOGIE des HOLOCAUST

Funktionen für die Darstellung

Schriftgröße:
Darstellung:

Seitenpfad

Glossar

Himmler
Definition:Heinrich Himmler - Glossareintrag

Heinrich Himmler, 1900-1945
Himmler trat 1923 der NSDAP bei und beteiligte sich am Münchner Putschversuch vom 9. November 1923. Im Januar 1929 ernannte Hitler Himmler zum Reichsführer SS, die zu dieser Zeit noch eine kleine Untereinheit der SA war. Himmler baute die SS zu einer eigenständigen Kampftruppe mit 50.000 Mitgliedern aus. Nach Hitlers Machtübernahme 1933 wurde Himmler zum Polizeipräsidenten von München ernannt und leitete die Errichtung des ersten deutschen Konzentrationslagers in Dachau. Im April 1934 ernannte Göring Himmler zum Chef der Geheimen Staatspolizei (Gestapo). Im Juni 1936 wurde Himmler Chef der gesamten deutschen Polizei. Als oberster Führer der SS war Himmler verantwortlich für die Verwaltung aller Konzentrationslager in Deutschland. Am 7. Oktober 1939 wurde Himmler überdies Reichskommissar für die Festigung des deutschen Volkstums und war in dieser Funktion verantwortlich für Verfolgungen, Deportationen und Massenmord. Himmler ließ den Generalplan Ost ausarbeiten, der die Zwangsumsiedlung und Ermordung von Millionen Juden, Polen, Russen, Ukrainern, Weißrussen und Tschechen vorsah.
Himmler geriet im Mai 1945 zunächst unerkannt in britische Kriegsgefangenschaft. Nach seiner Identifizierung beging er Selbstmord.

Zurück zur letzten aufgerufenen Seite

Gesamtes Glossar anzeigen