CHRONOLOGIE des HOLOCAUST

Funktionen für die Darstellung

Schriftgröße:
Darstellung:

Seitenpfad

Glossar

Goebbels
Definition:Josef Goebbels - Glossareintrag

Josef Goebbels, 1897-1945
Goebbels trat 1924 einer Ersatzorganisation der damals verbotenen NSDAP bei. Im Oktober 1926 wurde er von Hitler zum NSDAP-Gauleiter von Berlin-Brandenburg ernannt. Seit 1928 gehörte er dem Reichstag als Abgeordneter an. Im Februar 1930 wurde er Reichspropagandaleiter der Partei . Nach der NS-"Machtergreifung" 1933 übernahm Goebbels die Leitung des neu gegründeten Ministeriums für Volksaufklärung und Propaganda. In dieser Funktion trieb er die Vertreibung jüdischer Kulturschaffender aus allen Bereichen aggressiv voran. Bei der Organisierung des Novemberpogroms 1938 ("Reichskristallnacht") spielte Goebbels eine zentrale Rolle.
Kurz vor Kriegsende beging Goebbels im Berliner "Führerbunker" zwei Tage nach Hitler Selbstmord.

Zurück zur letzten aufgerufenen Seite

Gesamtes Glossar anzeigen