CHRONOLOGIE des HOLOCAUST

Funktionen für die Darstellung

Schriftgröße:
Darstellung:

Seitenpfad

Glossar

SD
Akronym von:Sicherheitsdienst der SS - Glossareintrag

Sicherheitsdienst der SS (SD): Der SD wurde 1931 als Nachrichtendienst der SS gegründet. Aufgabe war die Beobachtung und Ausspähung der gegnerischen Parteien, nach der "Machtergreifung" 1933 die Bespitzelung oppositioneller Kreise. Später gehörte auch die "Bearbeitung der Judenfrage" zu den zentralen Themen, die unter Leitung des SD und seines "Judenreferats" standen. Am 27. September 1939 - wenige Wochen nach dem Überfall auf Polen - wurde der SD mit der Sicherheitspolizei (die ihrerseits Gestapo und Kriminalpolizei umfasste) zum Reichssicherheitshauptamt (RSHA) zusammengelegt. Erster Chef des SD war Reinhard Heydrich. Als dieser 1942 bei einem Anschlag des tschechischen Widerstands ums Leben kam, folgte ihm Ernst Kaltenbrunner.

Zurück zur letzten aufgerufenen Seite

Gesamtes Glossar anzeigen